News & Events

35 Jahre Freizeitfußballer Jever - Ein gelungenes Jubiläumsturnier auf Jevers neuen Rasenplatz

Jever, 22.06.2019 - Anlässlich ihres 35-jährigen Bestehens veranstalteten die Freizeitfußballer Jever am Samstag ihr traditionelles Jubiläumsturnier. Diesmal war es für die Freizeitfußballer ein ganz besonderes Ereignis, denn das Turnier fand auf dem neuen Rasenplatz im Sportpark an der Jahnstraße statt. Teamchef Dave Ekhoff organisierte mit Hilfe seines Organisationsteams ein rundum gelungenes Freizeit-Turnier, zu dem insgesamt neun regionale Freizeitmannschaften angetreten waren, um sich miteinander zu messen.


Stärken konnten sich die Spieler und Besucher bei schönen Wetter und guter Musik mit verschiedensten Kaffeespezialitäten, Kuchen, Grillgut und natürlich am Bierausschank. Bei der Tombola mit über 600 gespendeten Preisen ging niemand leer aus und die Lose waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Der Hauptpreis, ein Rundflug über die Küsten Frieslands, zauberte dem Gewinner ein langanhaltendes Lächeln ins Gesicht. Wie auch bei dem letzten Jubiläumsturnier werden die Freizeitfußballer von den Einnahmen eine regionale gemeinnützige Organisation mit einer Spende unterstützen.


Das Turnier selber war unglaublich aufregend und spielerisch auf hohem Niveau. Als Sieger des Turnieres gingen die Spieler des „Dynamo Tresen“ hervor. Den aber wohl wichtigsten Preis, welcher auch mit dem größten Pokal gewürdigt wird, ist der Fairness-Pokal. Diesen konnten die Spieler der Mannschaft „Jan and friends“ erringen.


Die durchweg positive Resonanz der Gastmannschaften auf das Turnier, die Organisation und die sehr guten Platzverhältnisse haben gezeigt, dass der Freizeitfußball in Friesland einen hohen Stellenwert hat. Gerade in einer Zeit, in welcher viele Sportbegeisterte gerne Fußball spielen wollen, es aber nicht mehr mit dem zeitlichen Aufwand des regulären Spielbetriebes vereinbaren können, ist der Freizeitfußball ein wichtiges Element im FSV Jever.


Wir danken allen Teilnehmern, Gästen, Organisatoren und Sponsoren für dieses tolle Turnier und freuen uns auf die nächsten Spiele.

 

Platzierungen

1. Dynamo Tresen 69
2. Jeverland Allstars
3  FF Jever
4. Min Jeverland
5. ESV Whv
6. Jan and friends
7. 1.FC Suupsacken
8. Generation Bolzplatz
9. Dynamo Klappbrüch

Bierpokal: Jeverland Allstars
Fairness Pokal: Jan and friends

 

Ein Dank geht an die Sponsoren:

Fielmann, Nord West Business Consult (NWBC), Volksbank Jever, Brauerei Jever, Toom Baumarkt, fritz-kola

 

Turnier in Wiesmoor bei Dynamo Klappbrüch.

Im letzten Turnier bei Dynamo haben wir ein sehr erfolgreiches Turnier gespielt und den zweiten Platz geholt. Natürlich wollten wir dieses Mal den Sieg. In einem hart umkämpften und sehr gut organisierten Turnier reichtes aber dieses mal wieder nur auf den zweiten Platz.

 

Vorrunde:
FC Foko's 0:6 FF Jever
FF Jever 1:1 Aschgeil
Freizeitkicker Ostfriesland 0:6 FF Jever
Dynamo Klappbrüch  1:1 FF Jever
FF Jever 1:1 1FC Suupsacken

Halbfinale:
FF Jever 2:1 1FC Suupsacken

Finale:
FF Jever 0:3 Aschgeil

 

Tore:
2 Voigti
7 Marcel G
2 Jelko
1 Jens
4 Dirk
1 ????

 

 

Freundschaftsspiel gegen Fäta Fußball Münster

Es war eine sehr freudige Begegnung, wo der Spaß an erster Stelle stand. Die Jungs aus Münster haben gute Laune und auch Durst mitgebracht.


Die erste Halbzeit ging 5:0 für die Freizeitfußballer Jever aus.
4 Tore Jelko
1 Tor Davel
Die zweite Hälfte fingen wir wieder bei 0 an, doch am Ende stand es 10:3 für die Freizeitfußballer
Tore:
2 Jelko
1 Dave
1 Lars
1 Matthias Eiben
1 René
1 Poschi
3 Chris Drees

 

Danach wurde noch gemütlich gegrillt und das ein oder andere Bier getrunken.

 

Dominierender Turniersieg für die FFJ beim Hallenturier in Oestringen

Als Turniersieger gingen die Freizeitfußballer Jever beim Oestringer Hallenturnier 2019 nach Hause. Unsere Helden spielten ein grandioses Turnier und konnten alle Spiele für sich entscheiden. Tolle Aktion und herausragende Leistung der Jungs!

FF Jever : Khp 02
6:1
FF Jever : Freistaat Ostfriesland
2:0
TuS Östring : FF Jever
1:3

Halbfinale FF Jever : FFG Jever
5:0

Finale FF Jever : Freistaat Ostfriesland
2:1

 

Die Torschützen waren:

Enea: 5
Marcel G.: 4
Dave: 3
Manzi: 2
Jens: 2
Chris D.: 2

 

Hoffen wir einmal, dass die Saison so weiter geht :-)

Jahreshauptversammlung - Neue Posten und Entscheidungen

Die Jahreshauptversammlung der FFJ hat Ende 2018 stattgefunden. In geselliger Runde gab es nach der Begrüßung des Teamchefs Andreas Alich eine Rückblende des Jahres 2018. Unter anderem wurden die einzelnen Spiele und Turniere des Jahres resümiert. Zusammenfassend war es spielerisch ein sehr erfolgreiches Jahr 2018.
Der Kassenwart Stefan König hat alle Einnahmen und Ausgaben zusammengefasst und erläutert. Die Prüfung seiner Buchführung viel positiv aus und er wurde von der Mannschaft entlastet. Mit Zahlen umgehen kann er ;-)


Als nächstes standen die Neuwahlen der einzelnen Positionen an. Das eigentlich immer zähe Thema wurde aufgrund vieler freiwilliger Meldungen ging unerwartet zügig vonstatten und die FFJ haben die einzelnen Posten wie folgt gewählt.

 

Sportlicher Leiter: Dave Eckhoff
stv. sportlicher Leiter: Andreas Alich
Kassenwart: Marcel Ulbricht
Mannschaftskapitän: Christoph Poschwatta
stv: Mannschaftskapitän: Christian Voigt
Spiel-Koordinator: Marcel Grau
Festausschuss: Lars Meints & Patrick Kasig

 

 

Die Posten wurden für zwei Jahre festgesetzt. Hervorzuheben ist, dass Andi seinen Job als Interim- & gewählter sportlicher Leiter im Jahr 2018 hervorragend wahrgenommen hat, weshalb es von allen positiv aufgenommen wurde, dass er die sportliche Leitung als Stellvertreter weiterhin unterstützt.

Nach der Wahl und dem zünftigen Essen standen die Ehrungen an. Folgende Ehrungen wurden ausgesprochen:
Torschützenkönig: Marcel Grau
Spieler des Jahres:     Patrick Kasig
Torjäger: Marcel Grau (17 Tore)

 

Da es Uneinigkeit darüber gab, ob der Spieler des Jahres eher eine sportliche Ehrung oder eine Ehrung des allgemeinen Engagements sei, wurde beschlossen einen weiteren Titel für die kommenden Ehrungen zu vergeben. Zukünftig gibt es also neben dem „Spieler des Jahres“ noch den „mannschaftsdienlichsten Spieler des Jahres“.


Eines der wichtigsten Themen erfolgte am Ende der Versammlung. Die 2019er Mannschaftsfahrt findet vom 31.05. bis 02.06.2019 nach Vegesack statt. Genug Kabinen sind reserviert.
 

Wir hoffen auf eine tolle Saison 2019.

Abschied von Schmiddi und Helmi

Nach langjähriger Mitgliedschaft haben uns diesen Monat zwei unserer engagierten Mitglieder aus persönlichen und/oder gesundheitlichen Gründen verlassen. Unser Joachim Helmerichs a.k.a. Helmi taucht in den Annalen der Freizeitfußballer erstmals 1988 auf. Seitdem ist er mit einigen Unterbrechungen bis heute dabei. Von 1993 bis 1994 war Helmi sogar für ein Jahr als Übungsleiter tätig. Bekannt ist er zudem als DJ und Moderator auf vielen Festen der Freizeitfußballer, u.a. das Oktoberfest oder viele andere tolle Events! Sportlich hat er zu viele Erfolge zu verzeichnen, als dass man alle nennen könnte. Am erfolgreichsten war Helmi aber bekanntlich immer in der 3. Halbzeit.
Unser Sheriff Markus Schmidt (Schmiddi) hat sich sportlich auch anders orientiert. Bekannt ist er durch seine Haarpracht und seine nicht ungefährlichen Gewaltschüsse gewesen.

Zum Abschied der beiden haben die Freizeitfußballer am 04.10.2018 ein glorreiches Abschiedsspiel organisiert . Die Mannschaftsaufstellung war wie folgt:
 

  • Keppers letzte Rache (Schwarz)
    1. René
    2. Backhuß
    3. Stephan G.
    4. Kasig
    5. Marc
    6. Voigti
    7. Jens
    8.  Lars
    9. Keeper
    10. Marcel K.
    11. Dave
    12. Marcel U.
    13. Donald
    14. Enea
    15. Sven
    16. Mathias der II

     

  • Helmi Old Stars & Friends (Weiß)
    1. Oliver Leege
    2. Horst Reinsch
    3. Mathias König
    4. Guido Gebauer
    5. Frank Köster
    6. Lukas ( Schwiegersohn)
    7. Markus ( Schwiegersohn )
    8. Tobi
    9. Poschi (Hexenschuss)
    10. Dirk
    11.Mauri
    12. Olli Jache
    13. Helge
    14. Schmiddi
    15. Stefan König
    16. Stulle

 

Das Spiel war hart umstritten und beide Mannschaften haben sich nichts geschenkt, was man am Endstand von 3:4 klar erkennen kann.

Die Freizeitfußballer Jever wünschen beiden alles erdenklich Gute für ihre Zukunft und bedauern den Austritt der beiden sehr. Nicht zuletzt, wegen ihrer humorvollen Art mit der sie die Mannschaft nicht selten bereichert haben.

Abschiedsworte Thorsten Pfob

Liebe Sportfreunde des FSV Jever! Ich möchte mich heute von Euch als sportlicher Leiter der Freizeitfußballer des FSV Jever verabschieden. Von 2001 bis Ende 2017 hatte ich diese Funktion inne. Siebzehn tolle Jahre der Aufbauarbeit liegen nun hinter mir. Ich denke, das Ergebnis kann sich für den Verein durchaus sehen lassen! Die Abteilung Freizeitfußball, ist mittlerweile weit bis über die Grenzen Frieslands hinaus bekannt. Mit vierzig Mitgliedern stellen wir eine starke Gemeinschaft innerhalb des FSV Jever dar. Und es gibt in Friesland, außer dem FFC Sande, keinen Fußballverein, der ein derartiges Angebot im Bereich Freizeitfußball anbieten kann. Das ist für den FSV Jever ein Alleinstellungsmerkmal. Ich hoffe, dass auch in Zukunft dieses Angebot von Vielen genutzt und diese besondere Fußballsparte immer einen Platz im Verein haben wird. Ich möchte mich auf diesem Weg beim Vorstand und bei vielen Weggefährten des Vereins für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre ganz herzlich bedanken. Besonderer Dank gilt Heiko Neumann, der uns im Jahr 1995 in seiner Funktion als Sportwart des Vereins als Mannschaft aufgenommen hat und dafür gesorgt hat, dass die Freizeitfußballer bis heute eine sportliche Heimat im Verein gefunden haben. Und auch wenn es mal Differenzen gab, haben wir doch am Ende immer eine Lösung gefunden. Die Meisten von Euch kennen mich vielleicht aus der Jugendarbeit des Heidmühler FC. Dort habe ich elf Jahre lang Jugendmannschaften von der G bis zur A-Jugend begleitet. Was Viele nicht wissen, ist, dass ich selbst von der D-Jugend über die A-Jugend, bis hin zur Zweiten Herren selbst die Fußballschuhe für den FSV Jever geschnürt habe. Deshalb verbindet mich eine tiefe emotionale Bindung zu diesem Verein. Zum Schluss meiner Worte möchte ich mich bei meiner Mannschaft, den Freizeitfußballern bedanken. Ich habe in den letzten Jahren so viele tolle Menschen kennenlernen dürfen und es hat mir meistens sehr viel Spaß gemacht, unsere Mannschaft zu vertreten! Es war mir eine Ehre für Euch zu arbeiten. Ihr seid die Besten! Ich werde dem Verein als Mitglied erhalten bleiben.

Ab dem 01. Januar 2018, wird Andreas Alich meine Position übernehmen. Ich wünsche ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg und alles Gute. Der FSV Jever und die Freizeitfußballer des Vereins werden immer einen besonderen Stellenwert in meinem Herzen haben. Ich wünsche allen Mitgliedern und deren Familien ein privates und sportlich erfolgreiches Neues Jahr 2018. Vor allem, bleibt gesund. Herzlichst Euer Thorsten Pfob

Jahreshauptversammlung 2017 - Teamchef geht nach 17 Jahren Amtszeit von Bord

 

Jever, 2.11.17 - Einen positiven Saisonverlauf 2017 konnte Teamchef Thorsten Pfob den Freizeitfußballern des FSV Jever auf der kürzlich stattgefundenen eigenen Jahreshauptversammlung im sehr gut gefüllten Clubraum des MTV-Treffs in seinem Bericht bescheinigen. Zuvor hatte er das einzige Ehrenmitglied, Jens-Uwe Stohwasser, und dessen Ehefrau als Ehrengäste begrüßt. Das Jahr der jeverschen Freizeitfußballer verlief sehr abwechslungsreich. Sportlich gesehen nahm man an 3 Hallen-, sowie Kleinfeldturnieren teil. Auch diverse Freundschaftsspiele fanden statt. Gesellschaftliche Höhepunkte waren u.a. das Besenwerfen in Jever, die Vatertagstour, ein Oktoberfest und die Mannschaftsfahrt nach Bremen/Vegesack.

mehr lesen im PDF-Dokument

JHVPresse2017.pdf
PDF-Dokument [108.9 KB]

Am 07. September 2017 verabschiedete Teamchef Thorsten Pfob nach 6 Jahren Mitgliedschaft den Spieler Frank Pfeiffer mit einem Mannschaftsfoto und einem Präsent. Zuvor hatte Franky noch sein Abschiedsspiel bestritten und einen Elfmeter vergeigt! Auch Nils Gross verabschiedete sich vorerst von den Freizeitkickern aus dem aktiven Trainings- und Spielbetrieb, da er beruflich die nächste Zeit viel in Bayern unterwegs sein wird. Auch er bekam ein lustiges Präsent überreicht, dass ihn immer an uns erinnern wird. Zu guter Letzt erhielt Dominic Mauritz ein Geschenk zur kürzlich stattgefundenen Hochzeit mit seiner Anna aus den Händen von Thorsten Pfob. Wir wünschen Euch alles Gute und gratulieren im Namen der Mannschaft!

Frank Pfeiffer verlässt nach 6 Jahren die Freizeitfußballer

Seit dem Jahr 2011 war Frank Pfeiffer Mitglied unserer Freizeitfußballer. Nun hat er seinen Austritt erklärt. Frank möchte sich zukünftig mehr anderen Sportarten, wie z.B. Laufen widmen, da ihm das Risiko, sich zu beim Fußball zu verletzen, mittlerweile zu groß ist. Wir danken Frank für seine immer teamorientierte und freundliche Art und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Mach’s gut Franky!

Thorsten Pfob seit 30 Jahren bei den Freizeitfußballern des FSV Jever

Jever, 10.08.2017 Am 01. Juni 1987 trat Thorsten Pfob den heutigen Freizeitfußballern des FSV Jever bei. Alles fing damals in der SG Cleverns-Sandel an. Dort gab es seinerzeit eine kleine Fußballsparte. 1995 wechselte die Mannschaft dann zum FSV Jever, wo sie bis heute als eigene Fußballabteilung mit 41 Mitgliedern die mitgliederstärkste Sparte im Verein stellt. Sechs Jahre lang war Thorsten Pfob Mannschaftskapitän und seit dem Jahr 2001 ist er als sportlicher Leiter tätig. Der linke Verteidiger bringt es mittlerweile auf ca. 250 Spiele und schoss in dieser Zeit 50 Tore für seine Mannschaft. Nach dem letzten Training auf dem Schützenhofplatz hielt Kassenwart Stefan König eine kleine Laudatio und überreichte im Anschluss im Namen der anwesenden Mannschaft ein großes Mannschaftsfoto und weitere Präsente an den Jubilar.

 

Auszug aus der Laudazio; "Unser Teamchef Thorsten (Stulle) Pfob kümmert sich seit mehr als 10 Jahren um die Belange der Mannschaft. Vom Besorgen von Wassereimern, über das vereinbaren von Freundschaftsspielen und vor allem, dass die derzeit 40 Mannschaftsmitglieder immer ausreichend Platz für das wöchentliche Training haben. Er glänzt seit jeher sowohl neben, als auch auf dem Platz. Dies hat nun auch der NFV erkannt. Auf Vorschlag des FSV Jever wurde ihm dieses Jahr die Verdienstnadel des Norddeutschen Fußballverbandes verliehen. Zudem feiert Stulle noch seine 30-jährige Mitgliedschaft bei den Freizeitfußballern.

Aus diesem Anlass heraus erreichten ihn am 10.08. die Glückwünsche seines Teams. Für Stulle wird es sicher Ehre und Ansporn zugleich sein, sich auch in Zukunft für die Belange seiner Mannschaft in der gewohnten Stärke und Entschlossenheit einzusetzen. ... Danke Stulle!"

NFV-Verdienstnadel geht an die Freizeitfußballer des FSV Jever

Schortens, 02.07.2017 - Auf dem kürzlich stattgefundenen Kreistag des NFV-Kreises Friesland wurde der sportliche Leiter der Freizeitfußballer des FSV Jever, Thorsten Pfob, mit der Verdienstnadel des Niedersächsischen Fußballverbandes ausgezeichnet. Die Laudatio hielt der NFV-Kreisvorsitzende, Heinz Lange, im Bürgerhaus in Schortens. Thorsten Pfob hat sich in besonderem Maße über viele Jahre für den Fußballsport ehrenamtlich eingesetzt und mit seinen Freizeitfußballern eine Heimat für Spieler geschaffen, die es zeitlich oder beruflich nicht mehr schaffen, am aktiven Ligaspielbetrieb teilzunehmen. Aktuell 41 Mitglieder dieser Sparte des FSV Jever zeugen von Erfolg und Engagement, der sogar soweit geht, dass am Jahresanfang ein Aufnahmestopp für diese Mannschaft verhängt werden musste. Seit 16 Jahren leitet Pfob die Geschicke der Freizeitkicker mit besonderem, persönlichem Einsatz, betonte Heinz Lange vor ca. 100 Gästen. Für sein Ehrenamt-Engagement erhielt Thorsten Pfob weiterhin eine Urkunde des NFV aus den Händen des NFV-Bezirksvorsitzenden Weser-Ems, Dieter Ohls.

Besenwerfen 2017 der Freizeitfußballer des FSV Jever

Das Kohlpaar Christian Voigt und Jasmina Meints

Jever, 11.03.2017 - Bereits zum fünfzehnten Mal, trafen sich kürzlich die Freizeitfußballer des FSV Jever zum traditionellen „Struckbessen - Schmieten“. Dieses Mal traf man sich beim Waldschlösschen in Upjever . Bei sonnigem Friesenwetter zeigten die Kicker und deren Partner, dass sie auch mit dem Besen hervorragend umgehen können. Nach dem Werfen durch das Moorland gab es natürlich auch neben dem Kohlessen im Maria Café in Jever noch die Wahl des Königspaares. In diesem Jahr wurden Jasmina Meints und Christian Voigt aus Jever gewählt. Das Besenwerfen endete wie in jedem Jahr mit einem Unentschieden und dem Beweis, dass eine alte, friesische Tradition über Jahre hinweg viel Spaß machen kann. Das Bild unten zeigt die Freizeitfußballfamilie, vor dem Werfen im Moorland.

Stephan Georg seit 30 Jahren bei den Freizeitfußballern

Auf der kürzlich stattgefundenen Weihnachtsfeier der Freizeitfußballer wurde Stephan Georg aus Schortens für 30 Jahre Mitgliedschaft von Teamchef Thorsten Pfob geehrt. Im Jahr 1986 trat Stephan Georg der Mannschaft bei. Damals begann er noch im Gründungsverein der SG Cleverns-Sandel. Seit dem Jahr 1995 ist er Mitglied im FSV Jever, der bis heute Stammverein der Freizeitfußballer ist. Er erhielt als Dankeschön eine Urkunde und ein Trikot seines Lieblingsvereines Werder Bremen mit der Rückennummer 30 aus den Händen von Thorsten Pfob.

 

Das Foto zeigt von links, Teamchef Thorsten Pfob und den geehrten Stephan Georg

Jahreshauptversammlung 2016

Am 24.11.15 fand im MTV-Treff in Jever die jährliche Hauptversammlung des FF Jever statt. Erfreulich war u.a. der Anstieg der Mitgliederzahlen. Das Protokoll zum Verlauf des Abends ist nachstehend beigefügt.
JHVPresse2016.pdf
PDF-Dokument [203.6 KB]

Glück, gleich zwei mal!

Am 16. August 2016 feierten unserer Mannschaftskamerad, Helge Janssen und seine Marion ihren 25. Hochzeittag!
 
Am 03. September 2016 traute sich unser „Langer“ und heiratete seine Laura!
 
Die Freizeitfußballer Jever gratulieren allen Vieren von ganzem Herzen und sagen:
„HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!!“

Franky - Pferdelunge

Am vergangenen Samstag, lief unser Mannschaftskamerad

Frank Pfeiffer, unter dem Namen der Freizeitfußballer Jever, beim Jever-Fun-Lauf seine 10 Kilometer und beendete diese mit der Zeit von 54.20 Minuten! Stark! Glückwunsch Franky!

Freizeitkicker des FSV präsentieren neue Trikots

Stolz präsentieren die Freizeizeitkicker des FSV Jever ihr neues Spieloutfit. Möglich gemacht , hat das die Optikerkette Fielmann, u.a. mit Ihrer Filiale in Jever, die den kompletten Adidas-Trikotsatz gesponsert hat. Dafür bedanken sich die Freizeitfußballer des FSV Jever ganz herzlich und freuen sich auf die kommenden Spiele in neuer Spielkleidung!

Dankespräsent für den Sponsor

Jever, 22.08.2016 - Thorsten Pfob, sportlicher Leiter, der Freizeitfußballer des FSV Jever, ließ es sich nicht nehmen, sich im Namen der Mannschaft nochmals persönlich beim Trikotsponsor zu bedanken. Dazu besuchte er die Filiale der Optikerkette Fielmann in Jever. Er überreichte ein Mannschaftsfoto und Präsente an Geschäftsführer Christian Voigt.

 

Wir sagen: Brille? Fielmann!

 

Die neuen trikots sehen echt super aus!

Neue Trikots 2016

Jever, 24.05.2016 - Teamchef Thorsten Pfob war einer der Ersten, die das neue Trikot der Freizeitfussballer Jever anprobieren durften. Wie man sieht, mach er eine gute Figut darin. Wir bedanken uns bei Brille Fielmann Jever für das tolle Sponsoring, ebenso bei unserem Mannschaftskameraden Christian Voigt, der uns diese neue Ausstattung ermöglichte.

 

Wir sagen: Brille? Fielmann!

Besenwerfen 2016

Jever, 27.02.2016 - Bereits zum vierzehnten Mal, trafen sich kürzlich die Freizeitfußballer des FSV Jever zum traditionellen „Struckbessen - Schmieten“. Dieses Mal bei Familie Jache in Jever. Bei sonnigem Friesenwetter, zeigten die Kicker und deren Partner, dass sie auch mit dem Besen hervorragend umgehen können. Nach dem Werfen in Richtung Hookstief gab es natürlich auch neben dem Kohlessen im Maria Café in Jever noch die Wahl des Königspaares. In diesem Jahr wurden Rita Alich aus Jever und Heiko Wohllebe aus Schortens gewählt. Das Besenwerfen endete wie in jedem Jahr mit einem Unentschieden und dem Beweis, dass eine alte, friesische Tradition über Jahre hinweg viel Spaß machen kann. Das Bild zeigt die Freizeitfußballfamilie, vor dem Werfen, beim Jever Fass am Alten Markt.

Jahreshauptversammlung 2015

Am 26.11.15 fand im MTV-Treff in Jever die jährliche Hauptversammlung des FF Jever statt. Es standen Neuwahlen und Ehrungen an. Da Protokoll zum Verlauf des Abends ist nachstehend beigefügt.

JHVPresse2015.pdf
PDF-Dokument [96.1 KB]

Neue Jacken für Funktionäre des FSV Jever

3.11.15 - Erst kürzlich erhielten alle Trainer, Betreuer und weitere Funktionsträger des Vereins, neue Coachjacken vom Verein. Natürlich erhielt auch unser Teamchef Thorsten Pfob eine neue Jacke. Zwar gehen die Freizeitfußballer nun erst einmal in die Halle, aber die nächste kalte Jahreszeit kommt bestimmt.

Kick off zur PANINI Aktion

Nun ist es endlich soweit. Unsere KICKOFF-VERANSTALTUNG startet am Sonntag, den 08. November um 14.30 Uhr im Schützenhof Jever!

Tobias Wichmann, Inhaber des EDEKA-Marktes an der Adolf-Ahlers-Straße, Mirko Lauterbach, Vertreter unserer Partnerfirma MYFOOZA TEAMSTICKER und Guido Jaskulska, 1. Vorsitzender des FSV JEVER, eröffnen gemeinsam um 14:30 Uhr die Veranstaltung. Danach werden die Sammelalben ausgegeben. Abgabe pro Person von jeweils einem Sammelalbum samt vier Stickerpacks gegen Bezahlung von 3 EUR. Ein Sammelalbum enthält Platz für 490 Abziehbilder, ein Stickerpack enthält fünf Abziehbilder. Bei einem Einkauf bei EDEKA-Wichmann wird pro 5 EUR Einkaufswert jeweils ein Gratissticker ausgegeben. Selbstverständlich können auch nach der Kickoff-Veranstaltung Sammelalben bei EDEKA-Wichmann oder beim FSV bezogen werden! Des Weiteren können Sticker während der gesamten Aktion bei EDEKA-Wichmann gekauft werden. Der Preis pro Stickerpack beträgt dabei 0,75 EUR.

Also kommt möglichst zahlreich zum Kick off und lasst und dieses einmalige Projekt auch unvergesslich starten!

Sponsoring -  Danksagung geht weiter

Erst kürzlich besuchte Teamchef Thorsten Pfob den Inhaber der Baufirma Good Tech Bau, Michael Reichel, in Schortens. Dieser hatte sich ebenfalls mit einem Geldbetrag zur Anschaffung der neuen Trainingsanzüge für die Freizeitfußballer beteiligt. Zum Dank erhielt er ein Mannschaftsfoto. Das BIld zeigt v.l. den Spieler Nils Gross, der den Kontakt herstellte, Firmenchef Michael Reichel sowie Teamchef Thorsten Pfob bei der Präsentübergabe.

Danksagung an Sponsor

Jever, 27.09.2015 - Erst kürzlich besuchte Teamchef Thorsten Pfob das Unternehmen NordWestBusinessConsult, kurz NWBC, in Jever. Dort traf er den Geschäftsführer Reiner. Pfob bedankte sich im Namen der Mannschaft für die Unterstützung zur Beschaffung der neuen Trainingsanzüge. Reiner de Jonge erhielt als Dankeschön ein Mannschaftsfoto und eine gute Flasche Wein, worüber er sich sehr freute. Auch konnte er sich persönlich von der tollen Qualität der Anzüge und des Druckes vor Ort überzeugen. Das Bild zeigt Reiner de Jonge und Thorsten Pfob bei der Präsenteübergabe. Die Freizeitfußballer des FSV Jever sagen: " DANKE!"

Neue Trainingsanzüge

Jever, 01.08.2015 - Die Freizeitfußballer Jever bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung zur Beschaffung neuer Trainingsanzüge bei den Sponsoren „Restaurant Jever Fass“ aus Jever, dem Unternehmen „NordWest Business Consult“ aus Jever“, sowie dem Bauunternehmen „Good-Tech-Bau“ aus Schortens !

Die Anzüge sehen klasse aus und sind eine Augenweide!

Teamchef Thorsten Pfob, wird sich in den nächsten Tagen und Wochen bei den Sponsoren persönlich bedanken. Dann berichten wir wieder darüber. Das Bild zeigt die Freizeitfußballer Jever in ihrem nagelneuen Outfit !

Glück

Jever, 01.08.2015 - Wir gratulieren unserem Mannschaftskollegen Christoph Poschwatta und seiner Maren ganz herzlich zur Hochzeit ! Die Beiden gaben sich am 01. August 2015 das Ja-Wort! Aus diesem Anlassbewirteten sie uns am 30. Juli 2015 nach dem Training mit lecker Grillgut und Bier! Vielen Dank nochmal ! Wir wünschen Euch seitens der Mannschaft alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

Pech

Jever, 01.08.2015 - Auf diesem Weg wünschen wir unseren beiden Sportkameraden Manzi Meier (Zehbruch) und Nils Gross (Knieverletzung) eine gute Besserung seitens der Mannschaft! Kommt bald wieder auf die Beine!

Marvin und Grisbi

NACHRUF

 

Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück – es kommt nicht darauf an, wie lang es war, sondern wie bunt. Und weint nicht, weil es vorbei ist, lacht, weil es schön war.

 

Jever, 20.04.2015 - Die Freizeitfußballer des FSV Jever, trauern um Marvin Schmidt. Der Sohn unseres langjährigen Spielers Markus Schmidt und Neffe von Thorsten Pfob, verstarb plötzlich und unerwartet am 12. April 2015. Marvin, der im Rollstuhl saß und sein Assistenzhund Grisbi waren in Jever und darüber hinaus bekannt und beliebt. Auch die Freizeitfußballer sowie der gesamte FSV Jever hatten seiner Zeit für die Anschaffung seines Hundes gespendet. Marvin wurde leider nur 14 Jahre alt. Unser Mitgefühl gilt seiner gesamten Familie! Wir sind sehr traurig!

 

Die Freizeitfußballer des FSV Jever

Besenwerfen 2015

Jever, 07.02.2015 - Bereits zum dreizehnten Mal trafen sich kürzlich die Freizeitfußballer des FSV Jever zum traditionellen „Struckbessen - Schmieten“, dieses Mal bei Familie König in Jever. Bei wiedrigen Wetterbedingungen, zeigten die Kicker und deren Partner, dass sie auch mit dem Besen hervorragend umgehen können. Nach dem Werfen durchs Moorland, gab es natürlich auch neben dem Kohlessen im Maria Café in Jever, noch die Wahl des Königspaares. In diesem Jahr wurden Anika Wojtzik aus Schortens und Olliver Jache aus Jever gewählt. Das Besenwerfen endete wie in jedem Jahr mit einem Unentschieden und dem Beweis, dass eine friesische Tradition über Jahre Spaß machen kann. Das Bild zeigt die Freizeitfußballfamilie, vor dem Werfen, bei Familie König in Jever.

Jahreshauptversammlung 2014

Jever, 27.11.2014 - Einen positiven Saisonverlauf 2014 konnte Teamchef Thorsten Pfob seinen Freizeitfußballern auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung im gut gefüllten Clubraum des MTV-Treffs bescheinigen. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und versprach, sich auch im kommenden Jahr für die Freizeitkicker persönlich einzusetzen.

Zum weiterlesen nachfolgende PDF anklicken.

JHVPresse2014.pdf
PDF-Dokument [59.6 KB]

Andreas Alich neuer stellv. sportlicher Leiter bei den Freizeitfußballern des FSV Jever

Jever- 4.12.14 - Auf der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Freizeitfußballer des FSV, wurde Andreas Alich aus Jever, als Stellvertreter von Thorsten Pfob, einstimmig von den Mitgliedern für ein Jahr zum stellvertretenden sportlichen Leiter der Freizeitfußballer des FSV Jever gewählt. Der Torwart ist seit zwölf Jahren Mitglied der Mannschaft.

Jubiläumsparty zum 30-jährigen Bestehen

Jever, 20.09.2014 - Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens veranstalteten die Freizeitfußballer eine Party unter dem Motto "Rock & Heavy Metall". Gefeiert wurde in der Eventhalle des Jever Fass bei Olli Jache. Durch den Abend führte Thorsten "Stulle" Pfob, der sehr lebendig den Werdegang der Freizeitfußballer skizzierte und für seine nunmehr gut 13-jährige Leitung der Freizeitfußballer vom Team mit einem eigenen Pokal geehrt wurde. Weiterhin überreichten Thorsten Pfob und Freizeitfußballer-Kassenwart Stefan König einen Scheck über 300 EUR (!) an Guido Jaskulska, dem 1. Vorsitzenden des FSV Jever, als Zeichen dafür, wie wohl man sich beim FSV fühle und als Unterstützung für den geplanten Bau eines Vereinsheimes an der Jahnstraße. Neben einem tollen kalt-warmen Buffet gab es Musik aus der Konserve (das hat Joachim "Helmi" Helmerichs super gemacht), aber auch live von der Party-Rock-Cover-Band "Freezeland".Fazit des Abends: Tolle Veranstaltung, sehr gute Gespräche, noch besseres Essen und viel Kurzweil. Die Freizeitfußballer haben gezeigt, was für eine klasse Truppe sie sind - und beim FSV Jever ist man froh, dass unter der Leitung von Thorsten Pfob auch denjenigen ein Sportangebot gemacht werden kann, die immer noch dem runden Leder hinterherrennen wollen, dieses aber nicht mehr mit dem zeitlichen Aufwand des regulären Spielbetriebes vereinbaren können. Macht weiter so Jungs! Nach dem Turnier zum 30jährigen Bestehen, folgte nun diese klasse Party, auf der die Gäste bis in die frühen Morgenstunden durchfeierten!

Besenwerfen 2014

Jever, 26.04.2014 Bereits zum zwölften Mal trafen sich kürzlich die Freizeitfußballer des FSV Jever zum traditionellen „Struckbessen - Schmieten“, dieses Mal im jeverschen Gewerbegebiet. Bei teils sommerlichen Temperaturen, zeigten die Kicker, dass sie auch mit dem Besen hervorragend umgehen können. Nach dem Werfen gab es natürlich auch ein Kohlessen im Jever Fass sowie die Wahl des Königspaares. In diesem Jahr wurden Sonja König und Joachim Helmerichs aus Jever gewählt. Das Besenwerfen endete wie in jedem Jahr mit einem Unentschieden und dem Beweis, dass Grünkohl zu jeder Jahreszeit schmeckt. Das Bild zeigt die Freizeitfußballfamilie, vor dem Werfen, bei Familie Helmerichs in Jever.

Jahreshauptversammlung 2013

Jever, 15.11.13 - Einen positiven Saisonverlauf 2013 konnte Teamchef Thorsten Pfob seinen Freizeitfußballern auf der kürzlich stattgefundenen Jahreshaupt-

versammlung in seinem Bericht bescheinigen. Da in diesem Jahr wieder Neuwahlen anstanden, war der Clubraum des MTV-Treffs in Jever sehr gut gefüllt. Zum weiterlesen - PDF anklicken

JHVPresse2013.pdf
PDF-Dokument [592.2 KB]

Michael Gomoll verlässt Freizeitfußballer

Michael Gomoll

Jever, 01.07.13- Nach drei erfolgreichen Jahren bei den Freizeitfußballern des FSV hat „Michi“ Gomoll seine Mitgliedschaft zum 30. Juni 2013 beendet. „Der Schritt sei ihm sehr schwer gefallen“, so der langjährige Kassenwart der Freizeitkicker. Er habe sich aber dazu entschlossen, sich zukünftig noch mehr den C-Mädchen des FSV zu widmen, zumal diese auch in die Bezirksliga aufgestiegen sind. Weiterhin wird er bei den zweiten Herren des FSV aktiv sein. Wir danken Michael für seinen immer vorbildlichen Einsatz bei den Freizeitkickern, für seine Arbeit als Kassenwart und seine sehr menschliche und humorige Art. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute und viel Erfolg auf all seinen sportlichen Betätigungsfeldern!

Thorsten Pfob

11. Besenwerfen 2013

Über 20 Teilnehmer feierten noch lange bei Danka und Mauri

Jever, 02.03.2013

Beim diesjährigen Besenwerfen, ging es wieder hoch her! Mit Besen, Bier, Schluck und Bollerwagen bewaffnet, warf man die Struckbessen durchs Moorland. Das Werfen endete wie immer mit einem 4:4 Unentschieden. Besonderes Vorkommnis, war der Abwurf des Teamchefs Thorsten Pfob, durch Neuzugang Chris Deckert, der sich das erste Mal an diese friesische Disziplin wagte. Nach tollem Grünkohlessen im Maria Café in Jever endete die Party erst am frühen Morgen. Kohlkönigspaar wurden übrigens Ramona Helmerichs und Stefan Kaul, womit auch des nächste Besenwerfen wieder in Jever stattfinden wird.

News

35 Jahre Freizeitfußballer Jever - Ein gelungenes Jubiläumsturnier auf Jevers neuen Rasenplatz
mehr lesen>

Turnier in Wiesmoor bei Dynamo Klappbrüch.
mehr lesen>

Freundschaftsspiele gegen Fäta Fußball Münster.

mehr lesen>

Termine

22.06.19 um 10 Uhr
Jubiläumsturnier 35 Jahre FFJ

-------------------------------

01.06.19 um 11 Uhr
Vegesacker Turnier Ü40

-------------------------------

25.05.19 um 10 Uhr

Turnier Dynamo Klappbrüch (Wiesmoor)

Trainingszeiten Sommer

Sportplatz Schützenhof

donnerstags

19.20 Uhr treffen,
19.30 Uhr Spielbeginn

Trainingszeiten Winter

Sporthalle Störtebekerstraße

(hinter der Berufsschule links rein)

donnerstags

19.30 Uhr treffen,
19.45 Uhr Spielbeginn


E-Mail