Spielberichte 2015

Hallenturnier beim FFC Sande endet mit Platz 10

12 Mannschaften nahmen teil

 

Sande, 13.11.15 - Die Freizeitfußballer aus Jever belegten beim diesjährigen Turnier des FFC Sande nach Siebenmeterschießen um Platz 9 und 10 den zehnten Platz. Nach dem Schießen vom Punkt verlor man gegen „Die Kickers“ mit 2:3 Toren. Eine etwas merkwürdige Turnierplanung und eine nicht begehbare Zuschauertribüne trübten die Gesamtstimmung ein wenig.

Ein Dank gilt allen Spielern, die sich für die Freizeitfußballer an einem Freitag Abend bei diesem Turnier zur Verfügung gestellt hatten.

 

Tore für die Freizeitkicker: Wohllebe 3, Poschwatta 3, Weingart 2, Manzi 1

2:2 gegen ESV Wilhelmshaven, Kunstschuss in Nachspielzeit 

Jevers Freizeitkicker nicht in der Lage zu gewinnen

 

Jever, 08.10.15 - Wie auch im Hinspiel, können Jevers Freizeitfußballer nicht gegen die Jungs des ESV Wilhelmshaven gewinnen. Möglichkeiten dazu gab es auch in diesem Spiel genügend. Leider ließen die Mannen von Thorsten Pfob in beiden Halbzeiten eine Fülle von Torchancen liegen (zweimal rettete der Pfosten, einmal die Latte). Dennoch zeigten sich die Marienstädter nach der desolaten Vorstellung gegen das Brauhaus stark verbessert. Zur Halbzeit führte man verdient mit 1:0 durch Dirk Baalmann. Der Ausgleich in Halbzeit Zwei, nach einer Ecke, praktisch aus dem Nichts. Einen der vielen Angriffe staubte Dirk Ballmann zu seinem zweiten Treffer ab, nachdem der Ball von der Unterkante der Latte zurück ins Feld sprang. Leider verpasste man wiederum, den Sack zu zumachen und um zwei, drei weitere Tore zu erhöhen. Denn Nikita & Co. , schossen allesamt nur in den Abendhimmel. Und so kam es dann mit Ansage, wie es immer kommt, wenn man seine Großchancen nicht nutzt. Schiedsrichter Kötter ließ unverständlicherweiser noch drei Minuten nachspielen, ansonsten aber eine gute Partie des Schiris. In der 83. Spielminute (man einigte sich vorher auf 2x40 Minuten), produzierte die Abwehr von Jever an der Strafraumkante noch ein unnötiges Foulspiel. Den fälligen Freistoß beförderte der ESV-Schütze mit dem Schlusspfiff in den Winkel von Andreas Alich, der zu Recht monierte, warum seine aufgestellte Mauer keine Anstalten unternahm, hochzuspringen. Somit beraubten sich die Freizeitkicker selbst um Ihren Lohn. Allerdings auch ein echter Kunstschuss. Fazit: Wer so viele hochkarätige Chancen nicht im Tor unterbringt, hat es auch nicht verdient, zu gewinnen.

 

Hier die Spielübersicht:

1:0 FF Jever  33. Min. (Baalmann

1:1 ESV         52. MIn.

2:1 FF Jever  65. Min. (Baalmann)

2:2 ESV         83. Min.

 

Zuschauer: 20 (ausverkauft)

 

Schiedsrichter: Stefan Kötter (FSV Jever)

 

Mannschaft FF Jever: Tor: Wilhelm (2. HZ Alich), Pfob, Lütjens, Schulze, Meier, Weingart, Poschwatta, Baalmann, Meier, Helmerichs , 2. HZ: Raina, Voigt, Jache, Böhme

1:4 – Niederlage gegen Friesisches Brauhaus zu Jever

Wattenmeerähnliche Verhältnisse beim Spiel der Freizeitkicker in Waddewarden

 

Waddewarden, 24.09.15 - Anpfeifen, oder nicht? Diese Frage stellte sich lange vor dem Freundschaftsspiel zwischen den Freizeitfußballern des FSV Jever und der BSG Brauerei aus Jever. Der Platz in Waddewarden war eine Mischung aus Mecklenburgische Seenplatte und friesiches Wattenmeer. Beide Mannschaften entschieden sich für das „Abenteuer“ und Schiedsrichter Schlütemann drückte ein Auge zu. Das „Spiel“ beider Mannschaften sehr zerfahren, an Spielaufbau war aufgrund der Platzverhältnisse kaum zu denken. Beide Seiten aber trotzdem mit guten Torchancen, eine davon nutzten die Brauereijungs zur 1:0 Führung. Rieken von den Freizeitkickern zuvor mit verunglückter Kopfballabwehr! Damit ging es in die Halbzeit. Mit Beginn der zweiten Hälfte begann die beste Phase der Freizeitkicker vom FSV. Leider blieben zunächst einige Großchancen ungenutzt, bevor Manzi Meier nach toller Vorarbeit von Kapitän Baalmann den 1:1 – Ausgleich markieren konnte. Mitten in der Drangphase der Freizeitfußballer dann das 1:2 durch die Brauerei, nachdem man zuvor auf das Stellen einer Mauer bei einem Freistoß verzichtete. Fünf Minuten später dann das 3:1 für das Brauhaus, der zuvor für die Freizeitkicker eingewechselte Torsten Tjarks, war wohl noch kalt und riss seinen Gegenspieler im Strafraum um. Schiedsrichter Schlütemann entscheid sofort auf Elfmeter! Keine Proteste und auch keine Chance für Torwart Jens Wilhelm, der in der zweiten Hälfte für Andras Alich im Tor Stand. Damit war das Spiel entschieden. Das 4:1 für das friesiches Brauhaus nur noch Formsache.

Fazit: Die Freizeitfußballer verloren die Partie in den entscheidenden fünf Minuten in der zweiten Hälfte. Die Brauerei nutzte ihre weinigen Großchancen eiskalt für den Sieg. Allerdings fiel der Sieg zu hoch aus. Nach dem Spiel grillten beide Mannschaften und tranken gemeinsam noch ein kühles Blondes aus der hiesigen Brauerei. Ronald Scherf vom Brauhaus und Thorsten Pfob von den Freizeitfußballern des FSV verständigten sich auf ein baldiges Rückspiel unter „reguläreren“ Bedingungen.

 

Hier die Spielübersicht:

1:0 Brauerei  28. Minute

1:1 FF Jever 49. Minute (Meier)

2:1 Brauerei  57. Minute

3:1 Brauerei  62. Minute (FE)

4:1 Brauerei  68. Minute

 

Schiedsrichter: Tom Schlütemann (FSV Jever)

 

Mannschaft FF Jever: Alich (Wilhelm), Rieken, Pfob, Lütjens, Kanitz, Meier, Böhme, Baalmann, Poschwatta, Weingart, Helmerichs (Tjarks)

Guter 7. Platz beim Traditionsturnier in Möns

Schlammschlacht beim KBV Min Jeverland

 

Möns – 25.07.2015 - Am 25. Juli fanden in Sandelermöns bei Sturm, Hagel und Gewitter die „Wasserspiele“ von Möns statt. Zusätzlich war viel Farbe im Spiel: Schwarze Trikots und eine Rote Karte für den Teamchef und seinen Gegenspieler sorgten für den einzigen Unmut! Am Ende kam Platz sieben heraus, damit kann man zufrieden sein. 12 Mannschaften traten an! Ein besonderes Dankeschön, gilt unseren beiden Torhütern Andreas Alich und Jens Wilhelm, die bei der Damenmannschaft vom FC Pernödchen im Tor aushalfen! Klasse Jungs!

 

Torschützen Jever: Wohllebe 3x, Georg 2x, Voigt, König, de Groot, Pfob und Gross je 1x

Enttäuschend letzter Platz für die Freizeitkicker in Sande

Sande, 18.07.2015 - Aus Anlass des 25jährigen Bestehens des FFC Sande, fand am 18. Juli 2015 ein Turnier auf Kunstrasen statt. Von sechs Mannschaften belegten die Freizeitfußballer aus Jever nach einer durchwachsenden Vorrunde leider am Ende nur den letzten Platz. Ein Dank gilt allemal den Teilnehmern, die in den „englischen Wochen“ am Wochenende, ihre Freizeit zur Verfügung stellen!

 

Torschützen Jever: Ballmann 2x, Voigt 1x, Böhme 1x ,

9. Platz beim Kleinfeldturnier in Bremen - Vegesack

Turnier spielte während der Mannschaftsfahrt nur Nebenrolle

 

Bremen – Vegesack 06.06.2015 - Am zweiten Tag der diesjährigen Mannschaftsfahrt, spielten die Freizeitfußballer des FSV Jever zum ersten Mal beim Turnier der SAV Vegesack mit und belegten am Ende einen 9. Platz, von 12 Mannschaften. Mit nur 2 geschossenen Toren muss man erstmal nicht Letzter werden! Das Turnier war sehr gut organisiert. Die Tore für die Freizeitkicker schossen Tjarks und Helmerichs!

Überreichte dem Turnierleiter von SAV Vegesack bei

der Siegerehrung die „Sprechlimette“ – Dave Ekhoff

6:0-Sieg beim FFC Sande - Jevers Freizeitkicker nicht zu stoppen!

Dave Ekhoff und Dirk Baalmann stechen heraus –Tolle Mannschaftsleistung

 

Wilhelmshaven, 29.05.15 - Eine überragende Mannschaftsleistung und eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit führte zur besten Saisonleistung der Freizeitfußballer aus Jever. Vor dem Spiel einigte man sich auf der Kunstrasenanlage im Sander Falkenweg auf ein 9 gegen 9 Spiel auf Großfeld . Sande begann recht forsch und setzte die Jeveraner in den ersten 20 Minuten mächtig unter Druck. Die Abwehrachse Lütjens, Pfob, Schulze, König machte aber ein Riesenspiel und auch Andreas Alich im Tor mit einer TOP Leistung an diesem Abend. Nachdem sich die Marienstädter an den Kunstrasen gewöhnt hatten, erspielten sie sich die ersten Torchanchen. Kapitän Baalmann dirigierte das Mittelfeld und setzte seine Nebenleute in Szene. Einen Konter davon, netzte dann Stürmer Nils Gross per Pike ein. Mit einem knappen 1:0 für Jever ging es in die Halbzeit. Das System von Teamchef Pfob ging bis dahin völlig auf, Sande aber immer gefährlich und auf Augenhöhe.

In der zweiten Hälfte drückte Sande auf den Ausgleich. Zweimal retten die Jeveraner auf der Linie. Im defensiven Mittefeld rackerte Dave Ekhoff und tat eine Menge für den Spielaufbau. Ein starkes Spiel vom „Tettenser Bomber“! Der erste Konter der Marienstädter landete dann auch gleich wieder im Tor, Dirk Baalmann sehenswert mit seinem 16. Saisontreffer. Das 3:0 dann traumhaft vorgetragen, Tiki Taki im Mittelfeld und der kurz zuvor eingewechselte Sven Böhme brauchte nur noch einschieben. Wahnsinn! Nun war der Wille von Sande gebrochen! Der König mit einem super Hammer zum 4:0 ! Heute passte alles! Sande weiter mit wütenden Angriffen, doch Schulze, Reina, Helmerichs und Co. weiter mit ruhigem Spielaufbau! Folgerichtig das 5:0 wiederum durch Kapitän Baalmann! Sein 17. Saisontor! In der Torjägerliste zog er somit mit Manzi Meier gleich, der die gleiche Torquote aufweist. Kurz vor Spielende dann noch einmal Freistoß am Strafraum! Coach Pfob beorderte lauthals Dave Ekhoff zum Ball. Dieser dankte es ihm mit seinem 1. Saisontor und knallte das Ding unhaltbar ins untere linke Eck. Er krönte damit seine tolle Tagesleistung! Die letzten Spielminuten spielte Jever clever runter. Der Rest war dann nur noch Jubel in der Kabine von Jever und Katerstimmung beim FFC!

Das stärkste Saisonspiel von den Freizeitfußballern aus Jever der letzten drei Jahre fand ein Ende. Fazit: Die Mannen von Thorsten Pfob können richtig guten und ansehnlichen Fußball spielen, wenn sie nur wollen, aber das weiß der Teamchef ja schon lange!

 

Mannschaft

Mannschaft: Alich, König, Pfob, Lütjens, Schulze, Böhme, Helmerichs, Weingart

Baalmann, Reina , Gross , Ekhoff

 

Spielverlauf:

0:1        FF Jever      25. Minute              Gross

0:2        FF Jever      47. Minute              Baalmann

0:3        FF Jever      50. Minute              Böhme

0:4        FF Jever      63. Minute              König

0:5        FF Jever      70. Minute              Baalmann

0:6        FF Jever      79. Minute              Ekhoff

Machte ein starkes Spiel - Dave Ekhoff

80% Ballbesitz, 20 Großchancen, 1:3 verloren

Freizeitkicker verlieren beim ESV Wilhelmshaven

 

Wilhelmshaven, 23.04.15 - Es war eigentlich kaum zu glauben, wie die Freizeitkicker aus Jever, sich beim ESV Wilhelmshaven präsentierten. Man könnte auch von Unfähigkeit sprechen! Vor dem Spiel hielten alle Spieler eine Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen 14-jährigen Marvin Schmidt ab. Die Jeveraner spielten zudem mit Trauerflor. Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Wilhelmshaven hatte ganze drei Torchancen und führte schnell mit 2:0. Jever umständlich und mit katastrophaler Chancenverwertung. Die zweite Halbzeit spielte man seitens der Marienstädter ganz passabel und schnürte Wilhelmshaven regelrecht ein. Die Folge war dann der Anschlusstreffer durch Manzi Meier. Überragend der Keeper von ESV, der zahlreiche Großchancen vereitelte. Wie es immer kommt, wenn man auf der einen Seite die Tore nicht schießt, fängt man sich einen der wenigen Konter des ESV und kassiert kurz vor Spielende noch das 1:3. Eine insgesamt enttäuschende Vorstellung von Jever! Nach dem Spiel grillte man noch zusammen und trank das ein oder andere Bierchen. Vielen Dank für die Einladung ESV. Wir werden uns für Beides revanchieren!

 

Spielverlauf:

 

1:0 ESV 10. Minute

2:0 ESV 21. Minute

2:1 FF Jever 50. Minute (Meier)

3:1 ESV 65. Minute

Toller 2. Platz beim TuS Oestringen

Webmaster Sven freut sich über das Präsent

Mannschaft bedankt sich bei ihrem Webmaster Sven

 

Schortens, 14.03.15 - Einen hervorragenden 2. Platz, belegten die Freizeitkicker des FSV Jever auf dem 9. Hallenfußballturnier des TuS Oestringen. Unter der organisatorischen Leitung von Uwe Beyritz wurde das Turnier wieder in der Sporthalle des TuS in Schortens ausgetragen. Im Vorfeld des Turniers bedankte sich Thorsten Pfob bei Webmaster Sven Böhme für die tolle Bearbeitung und ständige Aktualisierung der mannschaftseigenen Homepage. Er erhielt von der Mannschaft einen Korb voller Vitamine und einen Gutschein für ein Sporthaus. Vielen Dank Sven!

Mit einem überzeugenden Auftritt, sicherte sich die Mannschaft den Vorgruppensieg. Im Halbfinale schlug man den Gastgeber mit 1:0 Toren. Leider fehlte im Endspiel ein wenig das Glück im Torabschluss, so dass man gegen KhP 02 den Kürzeren zog. Die 0:1 Finalniederlage war für die Jungs aus Mariensiel gleichzeitig eine kleine Wiedergutmachung für die heftige 3:15 - Klatsche auf Kleinfeld im vergangenen Herbst. Glückwunsch an KhP!

 

Spielverlauf:

 

Vorrunde:

FF Jever - TuS Cäci 1:1 Tor: Meier

FF Jever – FFG Jever 1:0 Tor: Böhme

SG Cleverns Oestringen – FF Jever 0:2 Tore: Böhme, Wohllebe

 

Halbfinale:

FF Jever – TuS Oestringen 1:0 Tor: Georg

Endspiel: FF Jever – KhP 02 0:1 Tore: Fehlanzeige

2. Turnier der „Wilden Liga Friesland“

Freizeitfußballer aus Jever belegen den 2. Platz

 

Einen hervorragenden 2. Platz belegten die Freizeitkicker des FSV Jever auf dem 2. Turnier der neuen „Wilden Liga Friesland“. Unter der organisatorischen Leitung des Soccerland aus Wiesmoor, wurde das Turnier wieder in der neuen Soccerhalle in Wiesmoor ausgetragen. Im 10 Minuten Modus traten die überwiegend aus dem Freizeitfußball resultierenden Mannschaften gegeneinander an.

Leider gab es keine Spielpläne am Spieltag für die Mannschaften und auch nach dem Turnier konnte man die Partien leider nicht einsehen. Sollten diese noch auftauchen, werden sie nachgereicht.

 

Tore:

D. Baalmann 7 Tore

M. Meier 7 Tore

N. Gross 7 Tore

S. König 2 Tore

N. Weingart 1 Tor

1. Turnier der „Wilden Liga Friesland“

Freizeitfußballer behaupten sich gut ! 13 Mannschaften am Start!

 

Einen guten siebten Platz belegten die Freizeitkicker des FSV Jever auf dem 1. Turnier der neuen „Wilden Liga Friesland“. Unter der organisatorischen Leitung von Thorben Köhn aus Bremen, wurde das Turnier in der neuen Soccerhalle in Wiesmoor ausgetragen. Im 10 Minuten Modus traten die überwiegend aus dem Freizeitfußball resultierenden Mannschaften gegeneinander an. Im Viertelfinale 3 unterlag man dem späteren Turniersieger „Soccerhalle Wiesmoor“ mit 0:7 Toren. Das Turnier war gut organisiert, an Spiele ohne Schiedsrichter , muss man sich aber erst gewöhnen. Für das leibliche Wohl , wurde gut gesorgt. Immerhin gab es für den sechsten Platz noch einen guten Fußball als Preis:

 

Spiele:

FF Jever – Kickers Bremen 1:4 (1x Meier)

Ajax Lattenstramm – FF Jever 1:3 (2x Meier, 1x Baalmann)

FF Jever – Bad Neighbors Bremen 2:2 (2xBaalmann)

Mahatma Gondi Bremen- FF Jever 4:3 (2xBaalmann, 1x Meier)

Allstars – FF Jever 0:5 (2xMeier, 2xGross,1xBaalmann)

FF Jever – Dynamo Klappbrüch 5:0 (3xMeier,1xBaalmann, 1x Pfob)

Soccerpark Wiesmoor-FF Jever 7:0 leider kein Tor

News

35 Jahre Freizeitfußballer Jever - Ein gelungenes Jubiläumsturnier auf Jevers neuen Rasenplatz
mehr lesen>

Turnier in Wiesmoor bei Dynamo Klappbrüch.
mehr lesen>

Freundschaftsspiele gegen Fäta Fußball Münster.

mehr lesen>

Termine

22.06.19 um 10 Uhr
Jubiläumsturnier 35 Jahre FFJ

-------------------------------

01.06.19 um 11 Uhr
Vegesacker Turnier Ü40

-------------------------------

25.05.19 um 10 Uhr

Turnier Dynamo Klappbrüch (Wiesmoor)

Trainingszeiten Sommer

Sportplatz Schützenhof

donnerstags

19.20 Uhr treffen,
19.30 Uhr Spielbeginn

Trainingszeiten Winter

Sporthalle Störtebekerstraße

(hinter der Berufsschule links rein)

donnerstags

19.30 Uhr treffen,
19.45 Uhr Spielbeginn


E-Mail