Spielberichte 2017

Freizeitkicker des FSV gewinnen gegen ESV-Mix 5:1

Jever, 07.09.17 - Nach einer schwachen ersten Halbzeit (0:0), gewannen die Mannen von Thorsten Pfob am Ende verdient mit 5:1-Toren. Die Aufstellung überließ Pfob in diesem Spiel Marcus Schmidt, der erst in der zweiten Halbzeit ein glückliches Händchen bewies. Vor dem Spiel gab es erst einmal eine kleine Ansprache und Gedenkminute zu Ehren des verstorbenen NFV-Kreisvorsitzenden Heinz Lange. Auch spielten die Jeveraner mit Trauerflor. Auch Frank Pfeiffer, langjähriger Spieler, wurde verabschiedet. Die aufregendsten Szenen bei den Marienstädtern waren ein Lattenkracher von Nikita Weingart (15.) und ein verschossener Handelfmeter von Frank Pfeiffer (24.). Ansonsten durfte die Mannschaft sich bei ihrem Torwart Jens Wilhelm bedanken, der das eine oder andere Mal sensationell hielt - starke Leistung des Keepers! In der zweiten Halbzeit war dann fast alles auf dem Feld, was Geschwindigkeit hat (Mauritz, Kanitz), und so wurde es noch ein klarer Sieg. Hervorzuheben sind noch Nikita Weingart mit 2 Toren und Christoph Poschwatta, der souverän alles vor seiner Abwehr abräumte. Nach dem Spiel wurde beim Bierchen noch zusammen mit dem Gegner (ESV AH und 2. Herren) gefachsimpelt.

 

Hier die Spielübersicht:

1:0 Weingart 48. Min.

2:0 Weingart 56. Min.

2:1 ESV 66. Min.

3:1 Kasig 69. Min.

4:1 Mauritz 73. Min.

5:1 Kanitz 80. Min.

 

Besondere Vorkommnisse: verschossener Elfmeter, Pfeiffer 24. Min. Schiedsrichter: Sven Belka (FSV Jever)

Beste FF Jever: Wilhelm, Weingart, Poschwatta

Zuschauer: ausverkauft

Freizeitkicker des FSV verlieren gegen die Zweite des FSV

Jever , 03.08.17 - Trotz guter Leistung mussten sich die Freizeitkicker des FSV der Zweiten des Vereins am Ende geschlagen geben. Zur Halbzeit stand es noch 1:1. Nikita Weingart hatte in der 39. Spielminute mit einem Fernschuss, der durchaus haltbar erschien, die Freizeitkicker in Front gebracht. Das 1:1 fiel ärgerlicherweise noch vor der Halbzeit in der 41. Minute aus klarer Abseitsposition. Leider gab Schiedsrichter Belka das Tor, nach zuvor heftigen Protesten, dann doch für die Zweite. Da die Mannschaft von Thorsten Pfob mit 19 Spielern antrat, wurde zur zweiten Halbzeit kräftig durchgewechselt. Leider litt der Spielfluss darunter. Eine Minute nach Anpfiff dann die Führung für FSV II. Nach einem schweren Konzentrationsfehler ließ sich Thorsten Pfob den Ball abjagen und der Stürmer der Zweiten jagte den Ball unhaltbar für Keeper Alich in den Giebel. Pfob war leider noch nicht wach! Danach begann die stärkste Phase der Freizeitkicker mit vielen Großchancen durch Weingart, Deckert oder Rieken, der es fertig brachte, den Ball aus einem halben Meter nur an den Pfosten zu setzen!

In der 66. Minute der Ausgleich durch Christian Voigt. Nach einem weiten Einwurf durch Markus Schmidt hatte Voigt ein feines Näschen für einen unwiderstehlichen Schuss zum viel umjubelten 2:2. Leider kam dann das, was immer passiert, wenn man seine Großchancen nicht nutzt, zumal es nur noch gegen 10 Mann ging, denn in der 66. Spielminute musste ein Verteidiger mit Rot runter nach einem brutalen Foulspiel an Weingart. Der Rest ist schnell erzählt - eine Unachtsamkeit nach einem Freistoß führte in der 80. Spielminute zum unverdienten 3:2 für die Zweite. Höhepunkt war dann der Elfmeter in der 84. Spielminute nach einem Blackout fällte Pfob den Mittelstürmer der Zweiten und hatte noch Glück, dass er kein Rot bekam. Wahrlich ein gebrauchter Abend für den Teamchef. Während des Spiels gab es schwere Beleidigungen von der Bank der Zweiten in Richtung Freizeitmannschaft. Das wird mit Sicherheit im Verein noch ein Nachspiel haben und hat bei einem Freundschaftsspiel nichts zu suchen!

Freizeitkicker des FSV begrüßen Gäste vom Niederrhein

Die Mannschaften FC Akut Rangers 05 Viersen zusammen mit den Freizeitfußballern des FSV Jever

      

Jever, 03.06.17 - Am Pfingstsamstag, begrüßten die Freizeitfußballer des FSV Jever Ihre Gäste aus Viersen zum Freundschaftsspiel auf dem Sportplatz an der Schützenhofstraße. Der Kontakt war über das Internet entstanden. Lilian Bridonneau leitet die Mannschaft des FC Akut Rangers 05 aus Viersen und kontaktierte kurzerhand Thorsten Pfob von den Freizeitfußballern, um ein Freundschaftsspiel zu bestreiten. Das Besondere am Gegner ist, dass sie sich im Jahr 2005 aus Ärzten und Krankenpflegern einer Akutaufnahme einer Viersener Klinik gegründet hatten. Über Pfingsten veranstaltete die Mannschaft ihre Mannschaftsfahrt in Jever und übernachtete im Schützenhof-Hotel. Das Spiel endete im Übrigen 6:2 für die Jeveraner. Im Anschluss wurde noch zusammen gegrillt und gefeiert. Ein Rückpsiel am Niederrhein ist nicht auszuschließen und neue Freundschaften wurden geschlossen.

 

Hier die Spielübersicht :

 

1:0       de Groot         23. Min.

1:1       Akut                26. Min

2:1       Georg             55. Min.

3:1       Georg             65. Min.

4:1       Grau               72. Min.

4:2       Akut                73. Min.

5:2       Voigt               82. Min.

6:2       König              89. Min.

4. Platz für die Freizeitkicker beim 12. Wilhelmsfehn-Cup

Hitze und Verletzungen machten den Marienstädtern zu schaffen

 

Wiesmoor , 27.05.17 - Einen guten 4. Platz, belegten die Freizeitkicker des FSV Jever auf dem 12. Wilhelmsfehn-Cup. Unter der organisatorischen Leitung von Dynamo Klappbrüch, wurde das Turnier wieder am Kanal in Wiesmoor ausgetragen. Die Hitze , zu wenig Leute und ein Trikotproblem, machten den Freizeitkickern arg zu schaffen. Daher ist der 4. Platz hoch anzurechnen. Danke an Alle, die sich an diesem Wochenende für die Freizeitfußballer Jever eingesetzt haben und uns dort repräsentierten! Auch, weil einige Spieler angeschlagen angetreten sind!

 

Hier die Spielübersicht :

 

Hangover 96 - FF Jever                        2:0       Tore:    keine

FF Jever-SaS                                        4:2       Tore:    Wilhelm (2), König, Meints

Arschgeil – FF Jever                             3:0       Tore:    keine

FF Jever – Füße Gottes                        0:2       Tore:    keine

Dynamo Klappbrüch – FF Jever           0:2       Tore:    Weingart (2)

Eintracht Wiesmoor – FF Jever            0:1       Tor:      Wilhelm

FF Jever – Dörpkicker                          1:0       Tor:      Meints

Freizeitfußballer Jever siegen souverän gegen ESV WHV

Rene Schulze

6:1 – Auswärtssieg bei den Eisenbahnern
René Schulze „Man of the match“

 

Wilhelmshaven, 30.03.2017 -

Eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein überragender Kapitän, René Schulze, sorgten für den fast nie gefährdeten 6:1-Auswärtssieg.

Bei perfektem Fußballwetter und leicht holprigem Geläuf bestimmten die Gäste aus Jever von Anfang an das Spielgeschehen. Allein in Halbzeit Eins gab es 8 bis 10 hochkarätige Einschussmöglichkeiten für Pfob & Co.!  Doch zur Halbzeit stand es „nur“ 0:3 durch Tore von Raina, Voigt und Rieken.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dann der beherzte Auftritt des ganz starken Kapitäns, René Schulze, der über den ganzen Platz lief und dann per Flachschuss unten rechts dem ESV-Keeper keine Chance ließ. Das 0:5 und 1:6 dann wieder durch den ebenfalls sehr starken Christian Voigt. Der  ESV schaffte in einer kleinen Schwächephase der Jeveraner nur noch den Ehrentreffer. Der zweite Sieg gegen den  ESV im Übrigen!

 

Und so spielte Jever: Alich, Lütjens, Pfob, Schulze, Voigt, Raina, Rieken, J. Helmerichs, Meints, Kasig

 

Tore:

0:1       Raina              12. Min.

0:2       Voigt               19. Min.

0:3       Rieken            31. Min.

0:4       Schulze          39. Min.

0:5       Voigt               59. Min

1:5       ESV                61. Min.

1:6       Voigt               62. Min.

 

Zuschauer:  15

5. Platz für die Freizeitkicker beim TuS Oestringen

Schortens, 04.03.17 -  Einen guten 7. Platz, belegten die Freizeitkicker des FSV Jever auf dem 11. Hallenfußballturnier des TuS Oestringen. Unter der organisatorischen Leitung von Jörg Pollmann, wurde das Turnier wieder in der Sporthalle des TuS in Schortens ausgetragen. Erst mit einem überzeugenden Auftritt, im Endspurt des Turnieres, sicherte sich die Mannschaft noch den 5. Platz, dank später Verstärkung durch Dave Ekhoff. Auch die Verköstigung durch den TuS Öestringen, war mal wieder Champions – Leaque. Leider verletzte sich Jens Wilhelm beim Turnier schwerer! Gute Besserung Jens!

 

Hier die Spielübersicht :

 

FF Jever – SG Cleverns Sandel AK 40       2:4       Tore: Voigt, Wilhelm

khP 02 – FF Jever                                       2:2       Tore: Voigt, Meier

TuS Oestringen– FF Jever                          0:2       Tore: Ekhoff, Baalmann

FF Jever – FFC Sande                                3:1       Tore: Ekhoff 2x, Schulze

Freizeitfußballer belegen beim 1. Engel & Völkers – Cup in Wilhelmshaven den 4. Platz von 12 Mannschaften

Dominic Mauritz

Dominic Mauritz - Man of the day

 

Wilhelmshaven, 04.02.2017 - Die Freizeitfußballer des FSV Jever belegten bei ihrem ersten Hallenauftritt in diesem Jahr gleich einen hervorragenden 4. Platz beim 1. Engel & Völkers-Cup in der Heppenser Sporthalle in Wilhelmshaven. Das Turnier wurde ausgerichtet vom WSC Frisia Wilhelmshaven. Die Erlöse des Turniers kommen Projekten für krebskranke Kinder zu. Das Turnier war auch ansonsten mit einer Cafeteria und einer hochkarätigen Verlosung ein voller Erfolg. Besonderer Dank gilt unserem Mannschaftskameraden Christian Deckert, der den Kontakt zum WSC Frisia herstellte und sich um das Turnier gekümmert hat. Bester Torschütze auf Seiten der Marienstädter war Dominic Mauritz mit 10 Toren. Sieger des Turniers wurden die Schiedsrichter
vom WSC Frisia Wilhelmshaven.

 

Gruppenphase:

Jever  -  VFL Wilhelmshaven III                         2:1

Frisia V  -  Jever                                                 0:2 
Jever  -  SG Sengwarden/Fedderwarden I        2:3 
VFL Wilhelmshaven II  -  Jever                          1:4

Jever  -  ESV Wilhelmshaven III                        2:5 

Halbfinale:

SG Sengwarden/Fedderwarden I  -  Frisia IV   3:2      
Frisia SR  -  Jever                                             5:3
 

Spiel um Platz 3

Frisia IV  -  Jever                                              3:0

 

Endspiel

SG Sengwarden/Fedderwarden I  -  Frisia SR  1:2

News

35 Jahre Freizeitfußballer Jever - Ein gelungenes Jubiläumsturnier auf Jevers neuen Rasenplatz
mehr lesen>

Turnier in Wiesmoor bei Dynamo Klappbrüch.
mehr lesen>

Freundschaftsspiele gegen Fäta Fußball Münster.

mehr lesen>

Termine

22.06.19 um 10 Uhr
Jubiläumsturnier 35 Jahre FFJ

-------------------------------

01.06.19 um 11 Uhr
Vegesacker Turnier Ü40

-------------------------------

25.05.19 um 10 Uhr

Turnier Dynamo Klappbrüch (Wiesmoor)

Trainingszeiten Sommer

Sportplatz Schützenhof

donnerstags

19.20 Uhr treffen,
19.30 Uhr Spielbeginn

Trainingszeiten Winter

Sporthalle Störtebekerstraße

(hinter der Berufsschule links rein)

donnerstags

19.30 Uhr treffen,
19.45 Uhr Spielbeginn


E-Mail